Jagdwilderei


 


 

Die Strafbestimmungen für die Jagdwilderei findet man im Strafgesetzbuch (§292 StGB). Wilderei ist eine Straftat. In einfachen Fällen ist sie mit einer Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren bedroht. In besonders schweren Fälen beträgt die Strafandrohung mindestens 3 Monate bis zu 5 Jahren.

Eine besonders heimtückische Art der Wilderei ist das Schlingenlegen.  Die heute häufigste Art der Wilderei ist das Wildern vom Kraftfahrzeug aus ("Autowilderei"). Dabei wird das Wild meist bei Nacht im Scheinwerferlicht (auch mittels besonders starker Suchscheinwerfer) mit meist kleinkalibrigen Waffen (mit oder ohne Schalldämpfer) geschossen.



 

§ 292 StGB
Jagdwilderei

Auszug aus einem Jagdlehrbuch
zum Thema "Jagdwilderei"
 

Spielt Jagdwilderei bei uns heute noch eine Rolle ?

weiterlesen weiterlesen weiterlesen